Logocos von L’Oreal gekauft

Dezember 2018

Betrifft: Logona & Santé Verkauf an LÓreal

Immer mal wieder werden wir von aufmerksamen Kundinnen und Kunden angesprochen, dass Logocos mit den Marken Logona & Santé an den L´Oreal-Konzern verkauft wurde, an dem auch Nestlé beteiligt ist, und weshalb wir diese Produkte nicht boykottieren.

Zuerst einmal, ich als Pionier mit 40jähriger Biopraxis, sehe die Entwicklung, dass „unsere“ Marken vermehrt von Investoren oder Konzernen aufgekauft werden, sehr kritisch. Und wir bemühen uns, die Marken zu fördern und zu bevorzugen, die wie wir aus Überzeugung arbeiten, die zu 100% Bio herstellen und vertreiben und wo die Inhaber und Finanziers aus der Biobranche kommen.

Aus diesem Grund haben wir beispielsweise auch die beliebte Wagner Pizza aus unserem Sortiment genommen und durch andere Marken ersetzt, da Wagner an Nestlé verkauft wurde.

Bei Logona ist das für mich aus verschiedenen Gründen nicht so einfach.

Wirtschaftliche Gründe sind für mich da nicht relevant, auch wenn wir die Marke Logona gut verkaufen, es gibt tolle andere Kosmetikmarken, die ein guter Ersatz sind.

Wenn ich mir sicher wäre, dass eine Auslistung der richtige Weg ist, würde ich mich dazu sofort entscheiden. Aber wo fängt das an, wo hört es auf? Es gibt viele Marken, hinter denen Investoren stehen, von denen wenig bekannt ist, womit sie ihr Geld verdient haben. Und einen aktiven organisierten Boykott, beispielsweise gegen Nestlé gibt es auch nicht. Ist es dann meine Aufgabe als Händler eine qualitativ Topmarke nicht mehr anzubieten oder sind da vielleicht eher die kritischen Kunden gefragt, die sich gegen diese Marke entscheiden und dies vielleicht auch noch den Herstellern mitteilen…

Zudem ist es so, dass ich seit fast 40 Jahren Logonaprodukte anbiete und auch immer von der ökologischen Qualitätsseite her gerne verkauft habe. Logona war eine der ersten Naturkosmetikmarken in unserem Bioladen und mit der Firma und dem Gründer habe ich mich stets verbunden gefühlt.

Auch die Mitarbeiter/innen von Logocos, die teilweise seit vielen Jahren die Produkte aus Überzeugung herstellen und vertreiben, wollen ja ihren Arbeitsplatz behalten. Ich bin davon überzeugt, dass weder der Gründer und früherer Inhaber von Logocos Hans Hansel (der vor Jahren den Betrieb an jemand anderes verkauft hat), noch die allermeisten Mitarbeiter, glücklich über den Einstieg von L‘Oreal sind.

Auch sind wir (auch wenn ich Inhaber des Marktes in Siegen bin und ich entscheiden kann welche Produkte ich verkaufe) an das denn’s-Werbekonzept angeschlossen. Kommen dann Produkte von beispielsweise Logona in die Werbung, wir haben sie aber nicht im Sortiment, ist das natürlich vielen Kunden schwierig zu vermitteln, zumal die hervorragende Qualität der Produkte ja nach wie vor erhalten bleibt.

Sie lesen es schon, mir fällt es schwer in diesem Fall so einfach eine schwarz-weiße Entscheidung zu treffen. Deshalb finden Sie Logocos-Produkte noch immer in unserem Markt. Aber sicher werde ich und auch die zentrale denn’s-Geschäftsführung noch häufiger überlegen, wie wir damit in Zukunft verfahren. Und natürlich gehören diese Marken nun (leider) nicht mehr zu unseren „Lieblingsmarken“, die wir stets bevorzugt fördern. Ich bitte um Verständnis für meine/unsere nicht so konsequente Haltung in diesem Falle.

Ich könnte jetzt noch einige weitere Aspekte des Für und Wider aufschreiben, das würde aber zu weit führen. Gerne dürfen Sie mich aber im Markt auf dieses Thema ansprechen.

Eine kleine Anekdote noch zum Schluss: Logona hieß zu Beginn nicht logona sondern Lorien Goods, das war vor etwa 40 Jahren so…, dann gab es, vielleicht vor 35 Jahren einen großen, bekannten Kosmetikkonzern, der darauf aufmerksam wurde, dass ein kleiner Kosmetikhersteller einen Namen hatte, den Kunden doch leicht mit dem eigenen verwechseln könnten, woraufhin Lorien Goods in logona umbenannt werden musste. Vielleicht erraten Sie, wie der große Konzern auch heute noch heißt…

Ihr und Euer Klaus Wolf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.